Nach oben

Unsere Räume

Unser Naturraum ist der Sachsenwald, das größte und schönste Waldgebiet Schleswig-Holsteins.

Der Sachsenwald ist sehr vielseitig, besteht überwiegend aus Laubwald und ist ein wichtiges Naherholungsgebiet für Hamburg sowie eine Sehenswürdigkeit für Touristen. Der Wald befindet sich überwiegend im Besitz der fürstlichen Familie von Bismarck.

Die Sachsenwaldkinder haben mehrere Aufenthaltsorte im Sachsenwald, die als Lieblingsraum regelmäßig aufgesucht werden. Diese bestimmten Waldplätze bekommen liebevolle Namen, die die Kinder sich gemeinsam überlegen und an die dortigen Aktivitäten und Gegebenheiten erinnern, zum Beispiel Tarzanschlucht oder Märchenwald. Und so ist unser Tag im Waldkindergarten:

Wir treffen uns zwischen 8.00 Uhr und 8.30 Uhr an unserem Bauwagen (siehe Lageplan). Im Morgenkreis besprechen wir den Tagesablauf und starten in unser tägliches Abenteuer. Zunächst erkunden wir mit den Kindern den Weg zum auserwählten Waldplatz. Sie lieben es, dabei querfeldein zu laufen, denn es gibt immer viel zu entdecken: eine Riesenpfütze, einen großen Laubhügel oder dicke Baumstämme, die im Spiel sofort zu Bussen oder Pferden werden.

Gegen 10.00 Uhr frühstücken wir auf unserem Waldplatz. Bei starkem Regen spannen wir eine Plane auf und kuscheln uns zum Essen darunter zusammen.

Zum Tagesablauf gehören immer gemeinsame Aktivitäten. Wir singen Lieder und lesen Geschichten, basteln und werkeln, experimentieren und spielen zu unseren aktuellen Themen und Projekten. Im Abschlusskreis verabschieden wir uns, sprechen über das Erlebte, singen und freuen uns auf den nächsten Waldtag.

Zwischen 12.30 Uhr und 13.00 Uhr werden die Kinder abgeholt.